Gruppe Schnatterinchen

Tag der offenen Tür!

findet am Donnerstag den 17.10.2019 um 16.00 Uhr statt

 


 Jahresplan

Die Gruppe Schnatterinchen stellt sich vor

Unsere Einrichtung befindet sich in Hannover in der Südstadt, etwas versteckt in einem idyllischem Hinterhof. Im Erdgeschoß liegen die Räumlichkeiten der Krippengruppe Schnatterinchen.

In der Schnatterinchen Gruppe werden 15 Kinder im Alter von 6 Monaten bis 3 Jahren von einer staatlich anerkannte Erzieherin, einer staatlich anerkannten Krippenerzieherin und einer Sozialassistentin betreut.

Zur linken Seite geht es in einen geräumigen und hellen Gruppenraum, der auf jeder Seite mit einem großen Fenster endet. Durch diese Fenster können die Kinder das bunte Treiben im Hof beobachten. Im Raum selbst gibt es verschieden eingerichtete Spielecken mit Puppenmöbeln, Baumaterialien, Tische und Stühlen. Viel Platz lädt die Kinder zu Bewegungsspielen ein. Schränke für Spiel und Bastelmaterialien vervollkommnen diesen Raum. Den Kindern stehen diese Materialien jederzeit zur Verfügung.
Im Anschluss an den Gruppenraum gelangen wir in den Wasch- und Wickelraum, der mit Kleinkindgerechten Toiletten und Waschbecken, einer Dusche und Wickelauflagen ausgestattet ist. Unter den Wickelauflagen gibt es für jedes Kind ein eigenes Windelfach.

Weiter geht es in den Schlafraum der bestückt ist mit Matratzen für den alltäglichen Mittagsschlaf. Die Matratzen können jederzeit in den Matratzenschränken verschwinden und der Raum kann so für Kleingruppenarbeit z.B. eine Bilderbuchbetrachtung oder auch als Freispielraum genutzt werden.
Von der rechten Seite des Hausflures gelangen wir in die Garderobe. Jedes Kind hat seinen festen Platz für seine Schuhe und Jacke. Infowände geben Auskunft über Termine und Aktuelles. Durch die Garderobe gelangen wir in die großzügige Küche, in der wir alle Mahlzeiten einnehmen. Tische und Stühle in Kinderhöhe ermöglichen den Kindern in angenehmer Atmosphäre das Essen zu genießen.

Ein Büro schließt sich andie Küche an, in dem die Leitung der Einrichtung ihren Sitz hat.

Ein Tag bei uns im Schnatterinchen

Jeder Tag in der Krippe ist für ihr Kind neu und anders.
Dennoch folgt der Tagesablauf in unserer Krippe einem Muster, in das die Aktivitäten und Angebote integriert sind.

Von 7.30 bis 8.00 Uhr können berufstätige Eltern den Frühdienst nutzen.
Alle Kinder, die mit uns gemeinsam in der Krippe frühstücken wollen, sollten bis 08.30 Uhr gebracht werden.
Das Ankommen und Begrüßen der Kinder und Eltern ist uns wichtig. Wir wollen wahrnehmen, wie es den Kindern am Morgen geht (müde, fröhlich, traurig, bedrückt, Trennungsschmerz). Die Kinder sollen Gefühle zeigen dürfen, wir nehmen sie ernst und reagieren der Situation entsprechend.

Um 08.30 Uhr frühstücken wir gemeinsam mit den Kindern. Jedes Kind bringt ein von zu Hause vorbereitetes Frühstück mit.
Gegen 09.15 Uhr starten wir gemeinsam mit allen Kindern in den Vormittag.

Hier bietet sich ausreichend Zeit und Raum für tägliche Rituale und Angebote. Ein wichtiger Bestandteil ist unser Morgenkreis. Er soll für die Kinder die Zeit des Zuhörens, des Mitsingens, Gestaltens sowie des Erzählens sein. Danach steht das Spiel als wichtigstes Lernfeld im Mittelpunkt der Kinder. Wir bieten den Kindern die Möglichkeit des Freispiels an. Außerdem finden in dieser Zeit pädagogische Angebote, Port – Folio Arbeit statt. Außerdem nutzen die Kinder in dieser Zeit unser Außengelände, wir besuchen Spielplätze oder machen Ausflüge.

Gegen 11.30 Uhr gibt es ein gemeinsames Mittagessen für alle Kinder und Mitarbeiter. Wir beginnen unsere Mahlzeit mit einem kleinen Tischspruch.
Danach machen wir uns fertig, für unsere Traumzeit.
In dieser haben alle Kinder die Möglichkeit sich für den Nachmittag zu erholen.

Um 14.30 Uhr bis 15.00 Uhr stärken wir uns durch einen Nachmittagssnack.
Jetzt beginnt für die meisten Kinder die Abholphase. Je nach Wetterlage findet diese auf unserem Außengelände, dem Spielplatz oder in der KiTa statt.

Von 16.00 bis 16.30 Uhr bieten wir einen Spätdienst an.